Montagsfrage

in der Bloggerwelt kommt man ja viel rum- und so bin ich auch auf der Seite von Svenja gelandet, die jeden Montag auf ihrem blog eine Frage stellt. Diese Woche geht es da rum, ob man Gedichte mag oder gar liest….Für mich ist das ja keine Frage, und wenn, dann nur rhetorisch 🙂 Ich habe die verlinkten Antworten der anderen Blogger gelesen und muss sagen, es ist mir jetzt klar, warum Gedichtbände so ein Schattendasein führen. Die Generation der 1980er und jünger scheint sich von Gedichten völlig verabschiedet zu haben, leider. Bei Gedichten denken sie an Schillers Glocke oder den Erlkönig. Schade. Zeitgenössische Gedichte zu posten ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht so empfehlenswert, aber es gibt ja auch die gesprochene Version. Ich empfehle dann mal hier zwei meiner Lieblingsgedichte:

 

 

und gebe die Frage weiter in die Runde:

Magst und liest du Gedichte/Gedichtbände?