Hoffnung III

du sollst

dir kein Bildnis machen

und doch

macht mein Herz

sich Bild um Bild um Bild

von dir von morgen und

übermorgen

 

das Heute ist ja schon

Geschichte und so

liegt alle Hoffnung

im Morgen

im neuen Tag

der sicher kommt

zum Heute wird

sich über meine Bilder

schiebt

 

und wieder

liegt alle Hoffnung

im Morgen

im neuen Tag

der sicher kommt

zum Heute wird

dann mache ich mir

Bild um Bild um Bild

vom  neuen Morgen

dem neuen Tag

der sicher kommt

zum Heute wird

sich über meine Bilder

schiebt

 

 

10 Gedanken zu „Hoffnung III

    • es ist nicht die Hoffnung – es geht um die Bilder, die Sehnsüchte, die damit einhergehen, jeden Tag aufs Neue, so lange bis sie sich erfüllen…oder von neuen Bildern überdeckt werden. Das heißt ja nicht, dass man tatenlos abwartet und nur auf morgen hofft. Aber manche Dinge die hat man nicht in der Hand und da hofft man eben (banales Beispiel aus aktuellem Anlass: ich hoffe jeden Tag auf besseres Wetter 🙂 )
      Liebe Grüße
      Carmen, Hand in Hand mit ihrem lyrischen Ich

      Gefällt 1 Person

      • Habs noch mal gelesen. Für mich bleibt es die Hoffnung, in Bilder gekleidet, okay. Das Sich-Hoffnungen-Machen, egal ob aktiv oder passiv.
        Hm.
        Kann auch sein, dass wir aneinander vorbeireden.
        Auf jeden Fall: schön!
        Liebe Grüße
        Christiane, die vor allem auf mehr Wärme hofft – auch täglich

        Gefällt mir

Ich liebe Kommentare! Nur zu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s