Mein Haus

wortwabe

es ist still

so still

in meiner Straße

in dem Dorf das

mir verhasst ist

still ist´s

in dem Haus

das ich so liebe

alt und standhaft ist mein Haus

erzählt von jenen die

vor mir hier lebten  lachten

liebten, sangen, weinten

sich sehnten nach

Brot, nach Frieden, nach

Heimat

mein altes Haus ist still

es weiß

dass ich es liebe

mit all seinen Schwächen

dem morschen Dach den

dicken Mauern

steht es still mein Haus

und ich

ich suche die Spuren der Seelen

suche

die Ungeborenen,

suche die

die nach mir kommen

20160502_162324-1

Ursprünglichen Post anzeigen

Ich liebe Kommentare! Nur zu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s