Endlich Frühling in der wortwabe

Lang genug hat er gedauert, der Winter. Ein nicht endendes Gemisch aus grauem Himmel, Regen und dicken Pullovern. Die ersten warmen Tage haben dem Garten Beine gemacht. Vor meinem Fenster steht der Apfelbaum in voller  Blüte, mit drei Wochen Verspätung. Das tränende Herz ist scheinbar mit doppelter Geschwindigkeit in die Höhe geschossen und seine pinkfarbenden Blüten schmiegen sich an die zarten Rosenknospen, als wollten sie ihnen Mut machen:“Nur zu, traut euch, der Winter ist endgültig Geschichte!“

Mit der Sonne krabbeln auch die Worte endlich wieder ans Licht, purzeln durch meinen Kopf und wollen sortiert werden. Die Buchstabensuppe kocht leise vor sich hin und ich schöpfe vorsichtig ab, was von unten nach oben steigt.

2 Gedanken zu „Endlich Frühling in der wortwabe

Ich liebe Kommentare! Nur zu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s