Nachtsicht

Warum manche Menschen glauben, dass ein weiß gedruckter Text auf schwarzem Hintergrund cool sein soll weiß ich nicht. Ich habe leider das Problem, dass ich dann auch mit Brille nicht mehr flüssig lesen kann. Die Buchstaben fangen an auf dem Papier herum zu tanzen und ein Eigenleben zu führen. So könnte aus der „Nachtsicht“ schnell die „Nachtschicht“ werden. Auf Papier ist es noch erträglich aber auf dem Bildschirm ist es schlimm – oder war es umgekehrt? Die nachlassende Sehkraft ist auch wirklich das einzige Handicap, das ich still verfluche, und das nahezu täglich. Auf meinem Schreibtisch liegt eine Lupe die im Dauereinsatz ist. Denn entweder der Text ist weiß auf schwarz gedruckt oder er ist zu klein. Wo bleibt der Aufstand der Baby Boomer, die jetzt allenthalben zu Brillenträgern mutieren, gegen die winzige Schrift auf Haarpflegeprodukten , Lebensmittelverpackungen, Größenschildern in Bekleidung – die Liste kann beliebig ergänzt werden. War es nicht so, dass wir die größte Bevölkerungsgruppe darstellen und daher von jeher den Markt diktieren? Die Vorliebe für Arial 6 Punkt spricht nicht dafür. „Sie brauchen eine Brille mit Gleitsichtgläsern“ – mag ja sein, will ich aber nicht. Warum muss ich mir eine neue Brille kaufen wenn doch mit einer etwas größeren Schrift auf einen Schlag Millionen Menschen geholfen werden könnte? Ich brauche anständiges Licht (Energiesparlampen gehören nicht zu dieser Kategorie) und eine klare schwarze Schrift auf weißem Papier. Oder jemanden, der mir alles vorliest. So lange bis es bei den Ohren auch nachlässt…

3 Gedanken zu „Nachtsicht

  1. *Arial14an*
    Arial 6 Punkt. *schmunzel* Eine echte Herausforderung! Deiner Kritik schließe ich mich an. Durch Zubereitungshinweise auf manchen Lebensmittelverpackungen geht das Abendessen dann schon mal in die Hose. :o)

    Wie oft sieht dich dein Augenarzt? Wenn trotz Brille die Buchstaben auf dem Papier herumtanzen, liegt es womöglich nicht nur an der fehlenden Sehkraft…

    Oder du müsstest mal das Papier flach hinlegen und nicht während des Lesens damit herumtanzen, denn dann tanzen die Buchstaben natürlich mit…
    *Arial14aus*

    Du schreibst sehr schön!

    Gefällt mir

    • danke für Arial 14 🙂 Ich tanze zwar nicht aber ich rutsche vielleicht zu unruhig auf meinem Stuhl herum,.weil Kater Marti meint er müsse sich hinter mir auch noch auf die Sitzfläche klemmen oder auf der Maus sitzend aus dem Fenster schauen……lach

      Gefällt mir

Ich liebe Kommentare! Nur zu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s