Jubiläum

Heute ist die wortwabe 114 Tage online, und dies ist der 100. Artikel.

Eigentlich hatte ich vor, ein paar kitschige Girlanden aufzuhängen und eine goldene „100“ an die Tür zu kleben, aber dann kommt wieder alles ganz anders.

Plötzlich steht ein gutaussehender Typ im Anzug vor mir, taucht auf wie aus dem Nichts, und behauptet, er sei Steffen Amberg. „Sie kennen mich doch“, sagt er und fixiert mich mit seinem Blick.“   Ich sehe ihn verdutzt an und es rutscht mir heraus: „Ich dachte, Sie wären größer.“ „Was soll denn das nun wieder heißen? Ich bin schlank, durchtrainiert, attraktiv und intelligent, was wollen sie denn mehr?“ Meine Güte, der Typ ist ja sehr von sich eingenommen. Wäre  er ein Post auf Facebook, dann müsste ich jetzt wohl liken. Ich grinse in mich hinein. „Was gibt es denn da zu grinsen?“ „Och, nichts, nur so ein Gedanke, „antworte ich.“Ihre Gedanken, die kenne ich ja bereits. Ich finde es wirklich unverschämt, wie Sie mich darstellen,“ empört er sich.“Als ob ich mit den Frauen spiele  Das stimmt nicht, Ich bin ein sehr ernsthafter Mensch.“ Soso, denke ich. Ernsthaft. „Das weiß ich ja wohl besser“, sage ich zu ihm.“ Ich habe Sie schließlich erfunden.“ Das hätte ich wohl nicht sagen dürfen. So plötzlich wie er aufgetaucht war, ist er verschwunden, Sein After Shave schwebt noch einige Zeit im Raum, meine wortwabe riecht nach Mann und frage mich wieder einmal was denn nun die Wirklichkeit ist –

Ich liebe Kommentare! Nur zu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s