Die Schlange (8)

Steffen Amberg sah etwas konsterniert auf seinen Bildschirm. Das war ihm selten passiert, dass eine Frau, die so offensichtliches Interesse an ihm gezeigt hatte, ihn im Chat derart abblitzen ließ. Egal, die Leiste seiner „Freunde im Chat“ zeigte ihm, dass er sich auch anderweitig unterhalten konnte. Er überflog die Namen, da hörte er Schritte im Flur. Schnell öffnete er eine Powerpont Präsentation.

„Na du Armer, musst du noch so viel arbeiten?“, seine Frau legte die Arme um ihn.

„Ja Liebes, ich muss doch die Präsentation für das Wochenende in Hamburg fertigstellen,“ Steffen runzelte die Stirn und drückte auf speichern. „Ich geh schlafen, morgen habe ich drei anstrengende Meetings. Ich bin schon gestresst wenn ich nur daran denke.“ Franziska Amberg verdrehte die Augen. Steffen stand auf und nahm seine Frau in die Arme.“Das schaffst du schon, schlaf gut, Liebes. Gute Nacht.“  Er hörte Franziska die Treppe hochgehen. Als er sicher war, dass sie im Bett lag, wechselte er wieder zurück zu facebook.  Er wusste schon wen er jetzt kontaktieren würde.

 

 

Ich liebe Kommentare! Nur zu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s