Besuch von Zeus

Zeus kam in meine Wortwabe hereingestürmt – wie ein junger Gott (dabei ist er ja in Wirklichkeit ein sehr alter Gott). Ich gebe zu, er sah atemberaubend gut aus und war einfach sensationell geschmackvoll angezogen. So lässig, aber alles vom Feinsten.

Er habe gehört, die alte Mona Lisa wolle ihn verführen. Das solle ich ihr bitte ausreden, er habe es aufgegeben, sich mit Unsterblichen abzugeben. Die Sterblichen böten ihm genügend Aufregung.  Er, Zeus, sei schließlich der großartigste Liebhaber aller Zeiten, eine Frau , die unsterblich war, würde er womöglich nie wieder loswerden.

Er sah einfach unwiderstehlich aus, seine Augen schimmerten grau wie der Himmel im November – ich ertappte mich dabei, wie ich mein T-Shirt unauffällig nach unten zog und ärgerte mich, dass ich ausgerechnet heute keinen Push Up trug.

Mein Dekolletee sei auch ohne Push Up sehenswert, schmeichelte mir Zeus – ich hatte vergessen dass er Gedanken lesen konnte.

Unauffällig kniff ich mich in den Unterarm um zu überprüfen, ob ich aus Fleisch und Blut war oder vielleicht nur eine Figur in einer Geschichte über Zeus –

Er sah mir in die Augen und ich war mir nicht sicher….

Ich liebe Kommentare! Nur zu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s